Machen Sie den Schlafunterbrechungen ein Ende

Top-Tipps für erholsamen Schlaf

Wenn Sie Schlafprobleme haben, wenn Ihre Psoriasis aufflammt, sind Sie nicht alleine. Aber ein guter, erholsamer Schlaf ist wichtig.
Schlafmangel kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Sie sich gestresst, besorgt oder deprimiert fühlen. Und nicht genügend Schlaf kann nicht nur Ihre Stimmung beeinträchtigen, sondern auch viele andere Aspekte Ihres Lebens, von Arbeit und sozialen Kontakten bis hin zu Sex und Beziehungen.

Gut vorbereiten

Die gute Nachricht ist, dass es viele einfache Dinge gibt, die Sie tun können:
  • Sorgen Sie für die richtige Temperatur in Ihrem Schlafzimmer. Die meisten Menschen finden, sie schlafen besser, wenn der Raum etwas kühler ist.
  • Ziehen Sie die Vorhänge zu, damit der Raum dunkel bleibt. Licht senkt die Werte des Hormons Melatonin, das hilft, den Schlaf einzuleiten. Wenn es dunkel ist, produzieren Sie mehr Melatonin, und dies hilft Ihnen, besser zu schlafen.
  • Sorgen Sie für ein bequemes Bett und saubere, frische Bettwäsche.  Waschen Sie Bettwäsche nicht mit Mitteln, die die Haut reizen können.
  • Bewahren Sie eine Feuchtigkeitscreme neben Ihrem Bett auf.  So können Sie, statt zu kratzen, wenn Sie aufwachen, eine lindernde Creme auftragen.

Bei den meisten Menschen kehren die Schlafmuster schließlich zur Normalität zurück, und sich wegen Schlafstörungen gestresst zu fühlen, kann die Wiederherstellung Ihres normalen Schlafzyklus nur erschweren.



Holen Sie tief Luft

Wenn Sie eine ruhelose Nacht haben und frustriert sind, weil Sie nicht schlafen können, probieren Sie ein paar Entspannungstechniken. Meditation und Visualisierungstechniken haben schon vielen Leuten geholfen und könnten auch für Sie einen Versuch wert sein. Ein anderer Tipp: Reservieren Sie sich ein paar Stunden vor dem Schlafengehen 20 bis 30 Minuten ‘Sorgenzeit’ und schreiben Sie all Ihre Nöte auf. Ihre Sorgen auf diese Weise aufzuzeichnen sorgt dafür, dass Ihnen diese Dinge nicht ständig durch den Kopf gehen und Sie wach halten. Sie auf dem Papier zu sehen kann auch helfen, die Dinge ins rechte Licht zu rücken.

Versuchen Sie, sich keinen Stress zu machen

Letztlich ist es wichtig, dass Sie sich Zeit lassen und sich nicht zu sehr sorgen. Bei den meisten Menschen kehren die Schlafmuster schließlich zur Normalität zurück, und sich wegen Schlafstörungen gestresst zu fühlen, kann die Wiederherstellung Ihres normalen Schlafzyklus nur erschweren.

Wollen Sie mehr lesen?