Holen Sie sich das Wissen, weswegen Sie gekommen sind

Top-Techniken, um sich zu merken, was ihr Arzt sagt

Die Forschung zeigt, dass wir uns nur etwa 20% davon, was der Arzt uns sagt, exakt merken. Mögliche Gründe dafür sind, dass wir Angst haben, die Wörter, die ein Arzt verwendet, nicht verstehen, oder mit unseren Gedanken einfach woanders sind. Doch dafür gibt es Möglichkeiten. Probieren Sie einige dieser einfachen Techniken, um den optimalen Nutzen aus Ihrem Arzttermin zu ziehen.

Machen Sie Notizen

Es ist eine gute Idee, ein Notizbuch und einen Stift mitzunehmen. So können Sie festhalten, was Ihr Arzt sagt. Sie können auch die Antworten auf Ihre Fragen aufschreiben. Es ist kein Problem, dies zu tun. Tatsächlich wird Ihr Arzt Sie vermutlich dazu ermutigen.

Wenn Sie zum Ende Ihres Termins kommen und immer noch unbeantwortete Fragen oder das Gefühl haben, etwas nicht zu verstehen, scheuen Sie sich nicht, das zu sagen"


Nehmen Sie einen Freund oder Verwandten mit

Erwägen Sie, einen engen Freund oder ein Familienmitglied mitzunehmen. Ein enger Freund oder Verwandter kann Sie später an alles erinnern, was Sie sich nicht gemerkt haben. Sie können Ihren Freund auch bitten, Notizen zu machen.

Bitten Sie Ihren Arzt, eine Information zu wiederholen

Es ist sehr wichtig, dass Sie alles verstehen, was Ihnen Ihr Arzt über Ihre Erkrankung und Behandlung erzählt; sagen Sie es daher Ihrem Arzt, wenn Sie etwas nicht verstehen.  Ein hilfreicher Merksatz lautet: “Ich fürchte, ich habe das nicht verstanden; könnten Sie es irgendwie anders erklären?”

Versuchen Sie, um eine Zeichnung zu bitten

Bestimmte medizinische Konzepte sind schwer in Worten zu beschreiben und lassen sich leichter visuell demonstrieren. Wenn Sie also Probleme haben, einer komplizierten Erklärung zu folgen, versuchen Sie den Arzt zu bitten, Ihnen das aufzuzeichnen.

Bitten Sie um schriftliche Anweisungen

Es ist eine gute Idee, Ihren Arzt dazu zu bringen, Ratschläge zu Medikamenten aufzuschreiben. So vermeiden Sie den Stress, nach Hause zu kommen und festzustellen, dass Sie sich nicht mehr daran erinnern, wie Sie Ihre Therapie anwenden sollen.

Bitten Sie um mehr Zeit

Wenn Sie zum Ende Ihres Termins kommen und immer noch unbeantwortete Fragen oder das Gefühl haben, etwas nicht zu verstehen, scheuen Sie sich nicht, das zu sagen. Es ist absolut in Ordnung, um einen weiteren Termin zu bitten. Vielleicht gibt es auch eine andere Person – etwa eine Arzthelferin oder Krankenschwester –, die alles mit Ihnen durchsprechen kann.
Hoffentlich regen einige dieser Techniken Sie zum Nachdenken an, wie Sie den optimalen Nutzen aus Ihrem Arzttermin ziehen können. Es kann schwierig sein, viele Informationen und Ratschläge in einem Durchgang aufzunehmen, aber eine Technik zu finden, die bei Ihnen funktioniert, kann einen großen Unterschied machen – und Ihnen helfen, besser mit Ihrer Psoriasis umzugehen.

Wollen Sie mehr lesen?